Winterspaß für die ganze Familie

Winterspaß für die ganze Familie

Wenn es draußen kälter wird, verlagern sich Familienaktivitäten meist nach drinnen. Doch anstatt sich in den eigenen vier Wänden auf die Nerven zu gehen, sollten Sie schöne Tage nutzen und bei schlechtem Wetter nach sinnvollen Alternativen, wie zum Beispiel den Besuch im Theater oder im Spaßbad, umsehen.

Spaß im Schnee

Kinder lieben es, im Schnee herumzutollen, rodeln zu gehen oder die ersten Versuche auf Skiern und Snowboard zu wagen. Doch es muss nicht immer direkt der teure Skiurlaub sein. Wenn Zeit oder Geld für einen Urlaub in den Bergen fehlen und der Schnee in der Heimat ausbleibt, bietet sich ein Besuch in einer Skihalle an. Dort finden Kinder aller Altersklassen und auch Erwachsene jede Menge Möglichkeiten, sich sportlich zu betätigen. Neben Skifahren und Snowboarden ist hier selbstverständlich auch das Rodeln erlaubt. Außerdem gibt es meist eine Reihe von kulinarischen Möglichkeiten für eine anschließende Kräftigung. Sollte Petrus gnädig sein und Ihre Umgebung mit Schnee beschenken, dann sollten Sie spontan sein, die ganze Familie einpacken und zum nächstbesten Rodelberg fahren. Schließlich gibt es nichts Schöneres als in der Freien Natur einen gemeinsamen Tag mit der ganzen Familie zu verbringen. Eine tolle Alternative zum Rodeln ist das Schlittschuhlaufen. In den meisten großen Städten und auf vielen Weihnachtsmärkten werden ab Ende November Schlittschuhbahnen aufgestellt. Die notwendige Ausrüstung kann vor Ort gemietet werden. Nach dem Vergnügen auf dem Eis können Sie den Tag mit einem gemütlichen Bummel auf dem Weihnachtsmarkt ausklingen lassen. Übrigens: Zoos haben das ganze Jahr geöffnet, sind aber im Winter meist weniger gut besucht als im Sommer. So können Sie in aller Ruhe die verschiedenen Tiere begutachten. Solange alle Familienmitglieder dick eingepackt sind, steht einem Besuch im Zoo also nichts im Wege.

Schlechtes Wetter – Was tun?

Nässe, klirrende Kälte und ein grauer Himmel können einem schon einmal den Spaß am Winter verderben. Das bedeutet aber nicht, dass deswegen keine Familienaktivitäten mehr möglich sind. Stattdessen müssen Sie Ihre Ausflüge einfach nach drinnen verlegen. Ein Besuch im Spaßbad ist zum Beispiel ein tolles Erlebnis für die ganze Familie. Sie können in Ruhe Ihre Bahnen schwimmen oder sich in der Sauna und im Whirlpool entspannen, während die Sprösslinge ihre überschüssige Energie auf der Wasserrutsche und im Spaßbecken loswerden. Auch die Kegel-Bahn oder das Bowlingcenter eignen sich für einen lustigen Familienausflug in geschlossenen Räumen.

Zeit für Bildung

Wer geht im Sommer schon gerne ins Museum? Wenn draußen die Sonne lockt, begeben sich die wenigsten freiwillig in geschlossene Räume. Der Winter ist die ideale Jahreszeit, um kulturelle und geschichtliche Ausflüge zu verwirklichen. Wählen Sie das Museum am besten nach den Interessen und Hobbys Ihrer Kinder aus. So hat die ganze Familie auch wirklich Spaß an der Veranstaltung. Auch der Besuch des Theaters ist eine schöne Familienveranstaltung für den Winter und eine tolle Alternative zum Kino. Eine andere Möglichkeit wäre die Umgebung zu erkunden und sich nach Schlössern und Burgen umzusehen. In Deutschland gibt es unzählige alte Festungen, die heute noch gut erhalten sind, bestimmt auch bei Ihnen in der Nähe! Einige bieten spannende Führungen und lassen Sie und Ihre Familie in die Zeit der Ritter und Prinzessinnen eintauchen.

Related Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *