Sicherheit im Straßenverkehr

Sicherheit im Straßenverkehr

Jedes Jahr im September beginnt für viele Kinder die Schulzeit. Verkehrswacht und Polizei informieren zu dieser Zeit intensiv mit Plakaten und verschiedenen Aktionen über Schulanfänger. Rücksichtnahme und angepasste Geschwindigkeit sind gerade von den Autofahrern gefordert. Kinder sind häufig überfordert mit dem Verkehrsgeschehen. Komplexe Verkehrssituationen können sie aufgrund mangelnder Erfahrung und entwicklungsbedingten Fähigkeiten noch unzureichend einschätzen. So weiß man zum Beispiel, dass sich Kinder bis zum ca. neunten Lebensjahr sehr schwer tun, Geschwindigkeit und Entfernung eines herannahenden Autos richtig einzuschätzen. Dazu kommt, dass viele Eltern aus Sorge und Angst vor Unfällen ihre Kinder lieber mit dem Auto in die Schule fahren. Für mehr Kompetenz im Straßenverkehr ist es allerdings wichtig, die Kinder rechtzeitig auf ihren Schulweg vorzubereiten.

Auf sichtbare und sichere Kleidung achten

Genauso wichtig wie die richtigen Verhaltensregeln im Straßenverkehr ist eine gute Bekleidung. Kinderjacken sollen nicht nur warm halten und vor Wind und Regen schützen. Leuchtende, kräftige Farben helfen, dass die Kinder auf der Straße von Autofahrern besser gesehen werden. Ebenso wie gute Schulranzen sind auch Kinderjacken mit auffallenden Reflektoren und fluoreszierenden Einsätzen ausgestattet. Besonders in der trüben, dunklen Jahreszeit können Eltern viel für die Sichtbarkeit ihrer Kinder auf der Straße tun. Zusätzliche Reflektorbänder an den Jackenärmeln unterstützen die Lichteffekte und lassen die Kinder im Scheinwerferlicht der Autos aufleuchten.

Gerade bei stürmischen, regnerischen Wetter ist auch für die Kinder eine gute Sicht unerlässlich. Moderne Kinderjacken sind mit verstellbaren Kapuzen ausgestattet. Durch Klettverschlüsse und Ziehkordel lassen sich die Kapuzen optimal anpassen. Damit haben die Kinder beim Überqueren einer Straße eine deutlich bessere Rundumsicht als mit einer herkömmlichen Kapuze, die beim Drehen des Kopfes die Sicht versperrt.

Wenn im Winter Fußwege und Straßen durch aufgetürmte Schneeberge beinahe unbegehbar werden und vereiste Straßen das Überqueren zur Rutschpartie machen, ist doppelte Vorsicht geboten. Kinder lassen sich schnell ablenken. Natürlich macht es Spaß über den Bürgersteig zu rutschen, aber dabei muss auch immer der Verkehr im Auge behalten werden. Eltern können auch mit dem passenden Schuhwerk viel für die Sicherheit ihrer Kinder tun. Eine robuste Sohle sorgt für einen griffigen, rutschfesten Tritt. Für mehr Stabilität und Halt im Schuh, ist ein Winterstiefel ideal. Zudem gibt es auch Kinder Winterschuhe, die mit Reflektoren ausgestattet sind.

Schulwege vor Einschulung üben

Wie auch in der Schule, heißt es im Straßenverkehr: „Übung macht den Meister“. Gehen Sie mit ihren Kindern den Schulweg anfangs zusammen und machen Ihre Kinder auf Gefahrensituationen aufmerksam. Dies erleichtert Ihnen auch, das Verhalten Ihrer Kinder im Straßenverkehr richtig einzuschätzen. Damit können Sie und auch Ihre Kinder entspannt in den Tag starten!

Autorin: Silke Stahl

Im Onlineshop Sport Fischbacher finden Sie Sport-Equipment aller Art, von Walkingstöcken über Boxhandschuhe bis hin zu Langlaufskiern. Besuchen Sie die Website und werden Sie zum Sportler.

Hier gelangen Sie direkt zur Website von Sport Fischbacher.

Sport Fischbacher Logo

Related Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *