Der erste Schulranzen – darauf kommt es an

Der erste Schulranzen – darauf kommt es an

Die letzten Monate im Kindergarten können für Eltern mitunter anstrengend sein. Das wissen wir von schulranzen.com nur zu genau. Denn in unserem Team haben wir einige Kollegen, die diese Erfahrung mit ihren Kindern bereits gemacht haben bzw. diese Phase aktuell durchleben. Die Kleinen werden von Tag zu Tag ungeduldiger, wollen sie doch endlich zu den Großen gehören. Kein Wunder, dass sie ihrer Einschulung regelrecht entgegenfiebern. Viele Eltern entscheiden sich deshalb zum frühzeitigen Kauf des ersten Schulranzens, um ihn dann ins Osternest oder auf den Geburtstagstisch zu legen. Aber auch Kindern, die der Schulzeit eher ängstlich entgegensehen, haben beim Probetragen die Gelegenheit, sich dem Thema Schule langsam anzunähern.

Sicherheit – Ergonomie – Qualität – Ausstattung: Das ist Pflicht

Doch das Angebot an Schulranzen ist groß, die Suche nach dem richtigen Modell für Ihr Kind entsprechend schwierig. Worauf Sie beim Kauf grundsätzlich achten sollten, sind

  • eine hohe Sicherheit durch optimale Sichtbarkeit im Straßenverkehr. Erreicht wird dies durch retroreflektierende und fluoreszierende Flächen, die insgesamt mindestens 30 Prozent ausmachen sollten. Das Gütesiegel hierfür ist die DIN-Norm 58124, auf die viele Hersteller besonders hinweisen.
  • ein perfekter Sitz, zu dem beispielsweise ein ergonomisch geformtes Rückenteil oder ein individuell anpassbares Rückensystem verfügt beitragen kann.
  • eine durchdachte Aufteilung, bei der z. B. schwere Bücher rückennah im Hauptfach untergebracht werden können, sowie praktische Innenfächer, Seiten- und Fronttaschen, die zur besseren Übersichtlichkeit und Ordnung beitragen.
  • strapazierfähige Materialien und eine gute Verarbeitung, denn die Ranzen machen im Schulalltag einiges mit.

Schulranzen im Selbsttest: Diese Highlights überzeugen schulranzen.com

All diese Kriterien sind heutzutage gesetzte Standards, die von den Herstellern unterschiedlich umgesetzt werden. Deshalb haben wir für Sie genauer hingeschaut und dabei unseren Blick auf die Neuerscheinungen gerichtet. Denn als langjähriger Experte wissen wir, dass die Schulranzen von Jahr zu Jahr weiterentwickelt werden und manche Hersteller innovative Neuheiten präsentieren. Hierfür haben wir viele Modelle in die Hand und unter die Lupe genommen. Einhellig überzeugt und begeistert haben uns zwei Grundschulmodelle aus der neuen McNeill Kollektion: nämlich der Schulranzen Ergo Light Compact Flex und der etwas sportlichere Schulrucksack Ergo Light Move. Und das aus mehreren Gründen:

  • McNeill setzt bei der Fertigung auf Qualität made in Germany – so auch bei diesen Modellen.
  • Während der Ergo Light Compact Flex 19,5 Liter bei einem Eigenwicht von 1200 g fasst, ist der Ergo Light Move mit 21 Litern etwas größer und um 100 g leichter.
  • Tragesystem Smart Flex

  • Beide Modelle sind mit dem neuen, individuell einstellbaren Tragesystem SmartFlex ausgestattet, das sich dank seiner 3-Punkte-Ergonomie im Handumdrehen an die Körpergröße und den Körperbau Ihres Kindes anpassen lässt und für einen ergonomisch korrekten Sitz sorgt.
  • Das Tragesystem ist von Ergonomie-Spezialisten vor der Einführung eingehend getestet worden.
  • SmartFlex stellt gleichzeitig sicher, dass der Ergo Light Flex und der Ergo Light Move während der Grundschulzeit mit Ihrem Kind mitwächst. Wie genau das innovative McNeill SmartFlex Tragesystem funktioniert, können Sie sich in einem tollen Video von McNeill anschauen.
  • Gleichzeitig ist bei beiden eine gute Belüftung gewährleistet, die gerade im Sommer oder bei längeren Wegen wichtig ist.
  • Flexibel einstellbare und abnehmbare Brust- und Beckengurte erhöhen nochmals den Tragekomfort.
  • Aufgrund ihres schlanken Designs passen der Ergo Light Move und der Ergo Light Compact auch zierlichen Kindern.
  • Beide Modelle haben eine robuste Bodenwanne, die vor Nässe schützt und den Ranzen eine gute Standfestigkeit gibt. Das Magnetschloss macht das Öffnen und Schließen kinderleicht.
  • Mit den auffällig platzierten Reflexbändern an beiden Ranzen ist Ihr Kind auch in der Dämmerung oder im Dunkeln für Verkehrsteilnehmer gut sichtbar.
  • Beide Schulranzen bieten mit ihrer klassischen Aufteilung in Hauptfach, zwei Seitentaschen und Fronttasche ausreichend Stauraum für alles, was Ihr Kind in der Grundschule braucht.
  • Und, was für Ihr Kind wahrscheinlich viel wichtiger ist: den Schulranzen Ergo Light Compact Flex und den Schulrucksack Ergo Light Move gibt es mit unterschiedlichen Motiven für Jungen und Mädchen, die sich auch auf dem jeweiligen Zubehör Schulmäppchen, wiederfinden.

Unser Fazit

Also das schulranzen.com-Team ist der einhelligen Meinung, dass dies starke Argumente sind, warum Ihr Kind die McNeill Schulranzen Ergo Light Compact Flex und Ergo Light Move unbedingt anprobieren sollte. Denn auch der Nachwuchs unserer Eltern-Kollegen war begeistert, an denen wir natürlich das SmartFlex Tragesystem getestet haben.

Related Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *